Tintenfischrisotto mit Cantadou

3.8 stars based on 2 reviews
Tintenfischrisotto mit Cantadou
  • Menügang: Hauptspeise
  • 30 bis 60 min.
  • Zutaten für 4 Personen

Zutaten

100 Gramm Cantadou Tomaten & Kräuter der Provence
8 Stück Tintenfische
200 Gramm Risottoreis
1/2 Liter klare Hühnerbouillon
3 Stück Schalotten
1 Liter Milch
2 Stück Tomaten
1 Deziliter Weisswein
1 Stück Gelatineblatt
50 Gramm Basilikum
20 Gramm Knoblauch
7 Zentiliter Olivenöl
Salz, Pfeffer
Tomaten & Kräuter der Provence

Zubereitung

Tintenfische vorbereiten: Am Kopf ziehen, um Eingeweide und Fangarme zu trennen. Alles gut mit Wasser abwaschen. In Milch 4 bis 5 Minuten bei geringer Hitze pochieren (nicht kochend garen) und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung des Risottos: Schalotten schälen und würfeln. Schalotten in einem Topf anschwitzen, Risottoreis hinzugeben und kurz anbraten, bis die Reiskörner glasig werden. Mit Weisswein ablöschen, die Hühnerbouillon hinzugeben und etwa 20 Minuten köcheln. Herd abdrehen, Cantadou Tomaten & Kräuter der Provence hinzugeben und würzen. Tomaten in kleine Würfel schneiden und zum Risotto hinzugeben.

Zubereitung des Pistous (provenzalisches Pesto): Basilikum, Knoblauch und Olivenöl zu einer Masse vermischen. Das Gelatineblatt in Wasser einweichen und hinzugeben. Eine 5 mm dicke Schicht auf ein Blech giessen und im Kühlschrank kalt stellen.
Die Tintenfische mit Risotto füllen, mit Folie umwickeln und im Dampfbackofen langsam aufwärmen. Wenn Sie keinen Dampfbackofen haben, verwenden Sie einen Kochtopf mit Dampfeinsatz.

Anrichten: Das Blech aus dem Kühlschrank nehmen. Aus dem Pistou runde Scheiben ausschneiden. Die Tintentische in Scheiben schneiden und auf dem Pistou schön anrichten.

Kommentare (1)





Und wie bekommt der Tintenfisch auf dem Bild seine Röstfarben, wenn er nur pochiert und gedämpft wird

firlee, Dezember 2014